Infrarotwand.

Wärme aus der Wohlfühlwand.

Infrarotheizungen sind eine Alternative zu herkömmlichen Heizsystemen! Mit dem Einsatz dieser Heizung schaffen Sie nicht nur ein gesundes Raumklima, sondern handeln auch ökologisch und ökonomisch. Die wichtigste Unterscheidung der beiden Heizsysteme ist die Art, wie die Wärme verteilt wird.

Produktinfo

Herkömmliche Heizkörper heizen nur die Umgebungsluft im Raum und ändern so auch stets die relative Luftfeuchtigkeit, was gesundheitlich gesehen nicht von Vorteil ist. Die erwärmte Luft in dem Raum beginnt nun zu zirkulieren. Sie steigt über dem Heizkörper nach oben bis an die Decke, nimmt an ihrem Weg bis zur gegenüberliegenden Wand stetig an Temperatur ab und fällt auf den Boden, wo sie schließlich wieder zum Heizkörper gelangt. Bei dieser Zirkulation gewinnt der Mensch nur einen kleinen Teil der Wärme, d.h. der Wirkungsgrad ist äußerst gering.

Gleichmäßige Temperatur im ganzen Raum

Infrarotheizungen erwärmen die Umgebungsluft kaum. Sie erwärmen nur die in der Umgebung liegenden Körper und haben dabei, ebenfalls wie unsere Sonne, die Eigenschaft, nur jene Körper zu erwärmen, die fähig sind, die Infrarotstrahlung zu absorbieren. Daher wird die Luft nicht erwärmt, wodurch die Luftfeuchtigkeit nahezu konstant bleibt und im gesamten Raum eine gleichmäßige Temperatur herrscht. Wohlfühlen - aber richtig!

Umweltschonend und sauber

Da die Infrarotwand mit Strom betrieben wird, ist eine Kombination mit regenerativer Energie die umweltschonendste und sauberste Entscheidung. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die Infrarotheizung wartungsfrei ist, da sie elektrisch betrieben wird. Weiterhin ist sie auch absolut abgasfrei und somit äußerst umweltfreundlich.

Vorteile

  • Keine Trägheit der Anlage
  • Kein Vorheizen der Räumlichkeiten
  • Kostenersparnis durch geringe Raumtemperatur
  • Positive Wirkungen auf den Organismus
  • Konstante optimale Luftfeuchte
  • Keine Schimmelbildung

 

Einsatzbereiche

  • Wohnräume/Kinderzimmer
  • Flure
  • Neubau
  • Bad und Wellnessbereich
  • Wintergärten

Herstellung

Die Technik hinter dem Wärmeerzeuger

Als Wärmeerzeuger dient ein nur 230 g/m² leichtes und 0,8 mm dickes Heizgewebe. Dieses wird in unserem Werk bereits in die Putzschicht der Liapor®-Massivwand integriert. Die patentierte Carbonbeschichtung des Gewebes wandelt Strom mit hoher Effizienz in Wärme um.

 

Bis zu 220 W/m² Heizleistung

Bei Heizleistungen bis zu 220 W/m² wird es den Nutzern „warm ums Herz". Durch die hohe Wirksamkeit der Strahlungsheizung sorgt die Technologie auch für niedrige Heizkosten. Und mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach kann noch effektiver geheizt werden.

Durch den Einsatz von 48 V Schutzkleinspannung ist auch der Betrieb in der Wand möglich und absolut ungefährlich. Nachträgliche Beschädigungen, durch dübeln oder nageln, stellen keinerlei Gefahr oder Beeinträchtigung der FCN-Infrarotwand dar.

 

Einfach und effizient!

Die Wohlfühl-Temperatur wird über die Raum-Thermostaten eingestellt und automatisch gehalten. Wer mag, kann das Heizsystem auch in sein smart-Home System einbinden. Tado-Thermostate oder KNX-basierte Lösungen mit App-Steuerung sind genauso möglich wie konventionelle Raumthermostate.

Text und Bilder: Vitrulan Holding GmbH

 

Energiefluss von der Wand zum Körper

Die Folge ist ein angenehmes Raumklima und die Möglichkeit des Absenkens der Raumlufttemperatur

2°C = ca. 12% niedrigerer Energieaufwand

(Quelle: www.fh-erfurt.de/fhe/ibit/projekte/innoseg/kurzfassung/)

FCN-Leistungen

  • Einbau des bauseits gelieferten Heizgewebes
  • Lieferung bzw. Montage der Infrarotwände

 

Bauseitige Leistungen

  • Beauftragung der Herstellung und Lieferung (FCN-Werk) des Heizgewebes

   Gerne kümmern wir uns für Sie um die Erstellung eines Angebotes bei unserer Partnerfirma.

  • Anschluss der Infrarotheizung durch einen Elektroinstallateur
F.C. Nüdling Fertigteiltechnik GmbH + Co.KG

Frankfurter Straße 118-122
36043 Fulda
Tel: +49 661/49 55-0
Fax: +49 661/49 55-10
infonoSpam@fcn-systemrohbau.de




Herr Thomas Zentgraf
Geschäftsführung
Frankfurter Straße 118-122
36043 Fulda
Tel: +49 661/49 55-0
Fax: +49 661/49 55-10
thomas.zentgrafnoSpam@nuedling.de
Herr Roland Zentgraf
Leiter Kalkulation
Frankfurter Straße 118-122
36043 Fulda
Tel: +49 661/49 55-0
Fax: +49 661/49 55-10
roland.zentgrafnoSpam@nuedling.de




Herr Heribert Weber
Leiter Technisches Büro
Tel: +49 661/49 55-0
Fax: +49 661/49 55-10
heribert.webernoSpam@nuedling.de
Frau Anja Hauptmann
Vertrieb/ Büro Thüringen
Tel: +49 36 333/68 0 31
Fax: +49 36 333/68 0 30
anja.hauptmannnoSpam@nuedling.de




Herr Detlef Karger
Vertrieb Systemrohbau
Tel: +49 661/49 55-0
Fax: +49 661/49 55-10
Hd: +49 170/5 779 940
detlef.kargernoSpam@nuedling.de
Herr Andreas Weber
Vertrieb Systemrohbau
Tel: +49 251/37 966 149
Fax: +49 251/37 966 504
Hd: +49 175/5 858 409
andreas.webernoSpam@nuedling.de




Herr Ralf Dücker
Kalkulation
Tel: +49 661/49 55-57
Fax: +49 661/49 55-10
ralf.dueckernoSpam@nuedling.de
Frau Elena Wisner
Kalkulation
Tel: +49 661/49 55-39
Fax: +49 661/49 55-10
elena.wisnernoSpam@nuedling.de
×Schliessen