Mit der Maus ins Erdinnere schauen

FCN gewährt Kindern beim Türöffner-Tag Einblick in Rhöner Basaltsteinbruch

Ehrenberg-Seiferts. Zum Türöffner-Tag der „Sendung mit der Maus“ hat FCN im Basaltsteinbruch Billstein bei Seiferts für 40 Kinder das Tor ins Erdinnere geöffnet. „Wir haben gemeinsam in die Vergangenheit, aber auch in die Zukunft geschaut“, berichtet Andreas Günther-Plönes, Technischer Leiter der F. C. Nüdling Natursteine GmbH + Co. KG. Denn in diesem Jahr stand die Aktion zum 50. Geburtstag der „Maus“ unter dem Motto „Hallo Zukunft!“.

Die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer erkundeten ein vor Millionen Jahren vulkanisch aktives Gebiet und lernten, wie das Mittelgebirge der Rhön entstanden ist. Das FCN-Team führte zum Beispiel vor, welche Maschinen benötigt werden, um den Basalt abzubauen, zu transportieren und weiterzuverarbeiten. „Außerdem haben wir gezeigt, dass Steinbrüche ganz besondere Lebensräume sind“, so Günther-Plönes, der einen Falkner mit Uhu und Wanderfalken zum Aktionstag eingeladen hatte – „für die Kinder war das natürlich ein echtes Highlight“.

FCN sei sich seiner Verantwortung für die Region bewusst, betont Andreas Günther-Plönes: „Auch in Zukunft ist ein nachhaltiges Wirtschaften im Einklang mit Natur- und Umweltschutz erforderlich, um diese Lebensräume für viele Tier- und Pflanzenarten zu erhalten.“

×Schliessen