Barbarafeier bei FCN: 24 Jubilare geehrt

Jeweils zweimal 45- und 40-jährige Betriebszugehörigkeit gefeiert im Fuldaer Traditionsunternehmen

Gleich vier besondere Arbeitsjubiläen gab es in diesem Jahr bei Franz Carl Nüdling zu feiern: zweimal 45-jährige und zweimal 40-jährige Betriebszugehörigkeit. Darüber hinaus konnten zwölf FCN-Mitarbeiter ihre Auszeichnungen zum Silberjubiläum entgegennehmen. Insgesamt wurden bei der alljährlichen Barbarafeier des Fuldaer Traditionsunternehmens 24 Jubilare geehrt.

FCN-Geschäftsführer Bernhard Pilz ging in seiner Begrüßungsrede auf die heilige Barbara, Schutzpatronin der Berg- und Bauleute, ein. Er nutzte das Fest im Maritim-Hotel Fulda zugleich für einen Rückblick auf das zu Ende gehende Jahr. „Die Entwicklung des Unternehmens Nüdling verlief 2019 aufwärtsgerichtet und schlägt sich neben nicht unerheblichen Zuwächsen in den Umsatzerlösen in einem insgesamt befriedigenden Jahresergebnis nieder. FCN konnte somit von der guten baukonjunkturellen Entwicklung profitieren“, so Pilz, der ebenfalls auf den Großbrand im Basaltwerk Billstein im April einging. „Durch den Aufbau mobiler Siebanlagen konnte ab Ende Juni die Produktion von Edelsplitt und Frostschutzmaterial wieder aufgenommen und so ein Teil der Produktionskapazität der stationären Anlage zur Verfügung gestellt werden. Die Wiederaufbaumaßnahmen an den beschädigten Anlagenteilen sind derzeit in ihrem finalen Stadium, und wir gehen davon aus, zu Saisonbeginn mit einem voll leistungsfähigen Splitt- und Edelsplittwerk am Billstein an den Start gehen zu können.“ Für 2020 erwarte das ISO-zertifizierte Unternehmen erneut eine Umsatzsteigerung – „wir wollen damit unser langfristig angelegtes Strategiekonzept eines nachhaltigen und ertragreichen Wachstums fortsetzen“.

FCN-Geschäftsführer Peter Nüdling nahm die Auszeichnung der Jubilare vor. Er hob besonders Ulrike Goldbach und Jürgen Krauslach hervor, die bereits seit 45 Jahren zum FCN-Team gehören. Ein solches Jubiläum gebe es in der heutigen Zeit schließlich immer seltener, so Nüdling. „Bei FCN allerdings feiern wir diese Jubiläen in jedem Jahr, weil Werte wie Zuverlässigkeit und Loyalität in unserem Unternehmen Eckpfeiler sind.“ Zum 40-Jährigen ausgezeichnet wurden Bernd Faber und Rupert Oswald.

Für 25 Jahre FCN-Betriebszugehörigkeit geehrt wurden Mathias Erbut, Silvia Füller, Thomas Grebhan, Stefan Große, Thomas Heinrich, Martin Henkel, Thomas Jost, Thomas Krenzer, Ellen Müller, Ingeborg Paschold (auch Altersjubilarin), Peter Schütz und Martin Sippel.
Auch die Leistungen von FCN-Mitarbeiter Tobias Pehkonen erhielten im Rahmen der Barbarafeier eine Würdigung. Der 2015 bundesbeste Verfahrensmechaniker hatte im Frühsommer 2019 seine Meisterprüfung in dem brandneuen Meisterkurs, zum „Geprüften Industriemeister – Fachrichtung Aufbereitungs- und Verfahrenstechnik“ bestanden.

Schließlich stand die traditionelle Ehrung der Altersjubilare an, die in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurden: Ralf Bittrich, Wolfgang Börner, Uwe Igel, Udo Markert, Ingeborg Paschold (auch Silberjubilarin), Egon Tanz, Hans Teichmüller, Martin Zentgraf und Matthias Zimmer.

Grußworte sprachen der Fuldaer Stadtrat Stefan Grauel, der ebenfalls die Urkunden des Hessischen Ministerpräsidenten überreichte, sowie René Herzberg-Lengwinat für den FCN-Gesamtbetriebsrat.
#fcnüdling

Zum Bild:
24 FCN-Jubilare standen im Mittelpunkt der traditionellen Barbarafeier – im Bild mit den FCN-Geschäftsführern Peter Nüdling (Vierter von rechts) und Bernhard Pilz (links) sowie Stadtrat Stefan Grauel (Sechster von links). Foto: FCN

×Schliessen