Regierungspräsident zu Besuch bei FCN in Seiferts

AirClean® als starken Beitrag für Umwelt- und Klimaschutz gewürdigt: Hermann-Josef Klüber informiert sich über nachhaltiges Engagement des osthessischen Traditionsbetriebs

Über einen Artikel in der Fuldaer Zeitung war Kassels Regierungspräsident Hermann-Josef Klüber auf AirClean® aufmerksam geworden und wollte dazu mehr erfahren. Im Mittelpunkt seines Besuchs im FCN-Betonwerk Seiferts standen das photokatalytisch wirksame Betonpflaster und Asphaltgranulat, die in der Lage sind, Stickoxide in der Luft unschädlich zu machen.

Klüber selbst hatte bei FCN angefragt, ob er sich von den umweltfreundlichen FCN-Produkten vor Ort selbst ein Bild machen könne. Die FCN-Geschäftsführer Peter Nüdling und Bernhard Klöppner hießen ihn gerne willkommen und stellten zunächst das Traditionsunternehmen FRANZ CARL NÜDLING vor.

Peter Nüdling ging auf die Geschichte des 1893 gegründeten Familienunternehmens ein, das heute in drei Untergesellschaften Baustoffe aus Natursteinen und Beton für den Wohnungs-, Industrie-, Tief- und Wegebau sowie für die Garten- und Landschaftsgestaltung herstellt. Bernhard Klöppner berichtete anschließend detaillierter vom vielfältigen Portfolio der FCN-Sparte Betonelemente.

Bei der Betriebsbesichtigung zeigten die FCN-Geschäftsführer dem Regierungspräsidenten unter anderem die Abläufe in der Pflastersteinproduktion, bevor es schließlich aufs AirClean®-Messfeld ging. Hier konnte Hermann-Josef Klüber live miterleben, wie durch die photoaktiven FCN-Produkte gesundheitsschädliche Stickoxide in unschädliche Nitrate umwandelt werden.

Der Politiker lobte das Engagement des osthessischen Unternehmens für mehr Nachhaltigkeit und zukunftsweisende Verfahren. AirClean® sei ein starker Beitrag für den aktiven Umwelt- und Klimaschutz – und biete Städten und Gemeinden interessante Möglichkeiten, sich in diesem Bereich besser aufzustellen.

Peter Nüdling und Bernhard Klöppner dankten dem Regierungspräsidenten für seinen Besuch und das Interesse an den innovativen FCN-Produkten. „Gerne haben wir gezeigt, wie die Photokatalyse mit Betonpflaster und Asphaltgranulat funktioniert“, betonte Klöppner. Seit mehr als zehn Jahren sei AirClean® erfolgreich im Einsatz, wenn es zum Beispiel darum gehe, auf öffentlichen Plätzen für bessere Luft zu sorgen. Und auch für die Zukunft sei die Auftragslage gesichert, so der FCN-Geschäftsführer: „Die Nachfrage nimmt stetig zu.“

#fcnuedling #airclean #stickoxidabbau #betonelemente

×Schliessen