Junge Entdecker im Steinbruch

FCN nahm wieder am Türöffner-Tag der Sendung mit der Maus teil – 50 Kinder waren begeistert dabei

Nüsttal. Zum Türöffner-Tag am 3. Oktober, initiiert von der Sendung mit der Maus, hatte FCN Kinder in den Basaltsteinbruch Suhl/Haselstein eingeladen. „Auch in diesem Jahr waren wir wieder komplett ausgebucht“, so Andreas Günther-Plönes, Technischer Leiter der F. C. Nüdling Natursteine GmbH + Co. KG, rundum erfreut und begrüßte nun 50 junge Entdecker, die einen Blick in den Basaltsteinbruch werfen wollten.

Die Aktion, an der bundesweit zahlreiche Unternehmen teilgenommen hatten, ist in Anlehnung an die Ereignisse des Mauerfalls entstanden. „Und auch wir haben nun gerne unsere Türen geöffnet, um Kindern zu zeigen, was es in einem Steinbruch Interessantes zu sehen gibt“, berichtet Günther-Plönes. Natürlich standen an diesem Tag die Maschinen still – und es gab für die zwei Gruppen einiges zu erkunden rund um das ehemals vulkanisch aktive Areal.
Andreas Günther-Plönes zeigte den Kindern zum Beispiel Radlader oder Backenbrecher und erklärte, welche Produkte aus Basalt gefertigt werden – „hier entsteht unter anderem Asphalt für den Straßenbau“, wie er erläuterte. Doch die kleinen Besucher durften nicht nur gucken und staunen, sondern auch selbst Beton anmischen und eine Form mit Beton füllen – so konnte schließlich jeder ein kleines Andenken mit nach Hause nehmen. „Das ist voll cool hier“, „eine super Aktion“, „das hat Spaß gemacht“, lauteten die Kommentare der jungen Teilnehmer.

„Es ist schön zu sehen, wie interessiert alle waren, wie viele Fragen gestellt wurden“, blickt das Organisationsteam gerne auf das Event zurück. „Die Kinder hatten ihren Spaß – wir von FCN aber auch. Und wir können uns vorstellen, auch in Zukunft wieder mit dabei zu sein, wenn es am 3. Oktober darum geht, sonst verschlossene Türen für Kinder zu öffnen.“

 

×Schliessen